Es gibt immer einen Weg
Wir finden ihn

Reinhard W. Moosdorf: Das Drei-Königs-Fenster der Canterbury Cathedral

Fasziniert stehen wir vor den alten Glasfenstern in mittelalterlichen Kirchen. Das Zusammenspiel von Farben und Licht in der Gesamtarchitektur wirkt bei einem Sonnenaufgang wie 3-D-Kino im Very-Slow-Motion-Modus.

Manches ist ohne optische Hilfsmittel kaum zu erkennen. Vieles entzieht sich dem Laien, der die Zusammenhänge nicht kennt oder auch nur mit den lateinischen Versen oder Anspielungen wenig anzufangen weiß.Glücklicherweise gehen immer mehr Kirchen dazu über, wenigstens eine kurze Legende zu den Kunstwerken anzubieten. Doch die dort gebotene Kürze lässt viele Besucher trotzdem ratlos zurück.Dieses Buch rückt nun ein einziges Fenster in den Blickpunkt: Das Drei-Königs-Fenster der Kathedrale von Canterbury. Die einzelnen Bilder werden nicht nur erklärt, sondern auch deren Hintergründe beleuchtet: Die Geschichten hinter den Geschichten. Die Wirkungsgeschichten der einzelnen Typen und nicht zuletzt die großen Themen, die die Schöpfung dieses Kunstwerks begleiteten und noch heute begleiten.Solch ein Werk ist lebendig: Es verändert sich mit seinen Betrachtern und Interpreten.Und es verändert sich mit seinen Verlusten und Ergänzungen.Denn nicht alle der Einzelbilder haben überlebt: Sieben von ursprünglich 21 Tafeln sind der Zeit oder während ideologischer Kämpfe der Zerstörungswut halbstarker Hirne und Hände zum Opfer gefallen. Nur spärliche Hinweise sind uns über die Identität dieser verlorenen Elemente erhalten.Doch auch die heute dort eingefügten, ebenfalls Jahrhunderte alten Ergänzungs-Bilder haben nicht nur eine je eigenen Geschichte, sondern führten zu einer Neukomposition, bei der die Ankömmlinge in einen Dialog mit den alteingesessenen Platzhaltern treten.Lassen Sie sich mit auf den Weg nehmen, zu einer Reise durch die Geschichte und die Geschichten dieses einzigartigen Mittelalter-Comics.


Erich Röth Verlag 2018           ISBN 978-3-87680-401-9           19,80 €